Über uns

Wofür wir stehen

Garantierte Privatsphäre

Uns sind Datenschutz und Privatsphäre wichtig. Daher tracken und speichern wir keine Nutzerprofile. Außerdem bieten wir Dienste zum Schutz Ihrer Privatsphäre an, zum Beispiel unseren anonymisierenden Proxy („Anonym öffnen“-Funktion).

Gemeinnütziger Verein

MetaGer ist ein Projekt des gemeinnützigen Vereins SUMA-EV, Verein für freien Wissenszugang. Der SUMA-EV setzt sich vor allem für die Förderung von Medienkompetenz ein.

Vielfältig und Frei

MetaGer bringt vielfältige Ergebnisse, da es eine Metasuchmaschine ist. Was das genau bedeutet, haben wir in unserer Transparenzerklärung erklärt. Durch die Veröffentlichung unseres Quellcodes zeigen wir, dass uns freier Wissenszugang wichtig ist. Unser Quellcode ist frei und Open Source.

100% Ökostrom

Nachhaltigkeit und Ressourcenverbrauch ist auch für uns ein großes Thema. Daher achten wir auf den Energieverbrauch unserer Dienste und verwenden nur Strom aus erneuerbaren Energiequellen.

Chronik

März 1996: Cebit Hannover

Die Idee zu MetaGer kommt dem deutschen Ingenieur Dr. Wolfgang Sander-Beuermann während der Computermesse CeBIT beim Mittagessen auf einer Papierserviette. Die Arbeit am ersten Prototypen beginnt noch am gleichen Abend.

Ende 1996: Inbetriebnahme von MetaGer

MetaGer entsteht als Forschungsprojekt der Universität Hannover und des regionalen Rechenzentrums Niedersachsen.

1997-2006: MetaGer Startseite

So sieht MetaGer aus, als es erstmals ans Netz geht. Mit MetaGer wird somit ein innovativer neuer Dienst zur Verfügung gestellt.

MetaGer 1997

01.10.2012: Wechsel der Trägerschaft zum SUMA-EV

MetaGer wird in den gemeinnützigen Verein SUMA-EV – Verein für freien Wissenszugang überführt. Die Kooperation mit der Universität Hannover wird fortgeführt.

2006-2015: Einführung neuer Designs

Die ursprüngliche Startseite von MetaGer macht in den folgenden Jahren viele kleine Veränderungen durch.

MetaGer 2006

29.08.2013: Start der englischen Version

Erstmals wird auch die Oberfläche von MetaGer in englischer Sprache angeboten.

Dezember 2013: Tor-Service

MetaGer bietet als sicherheitsbezogenes Feature einen Zugang innerhalb des Anonymisierungsnetzwerkes Tor an.

März 2014: Implementierung der Funktion „Anonym öffnen“

Mit der neuen Funktion „Anonym öffnen“ wird ein Proxy-Dienst angeboten. Durch diesen bleiben MetaGer-Nutzer auch im Anschluss an die Suche geschützt.

2015-2016: MetaGer Startseite

Als Teil umfangreicherer Modernisierungen wird eine neue vereinfachte Startseite angeboten.

MetaGer 2015

März 2016: Suchergebnisse in unter 1,3 Sekunden

Durch umfangreiche Modernisierungen im Kern von MetaGer sinkt die durchschnittliche Antwortzeit der Suchmaschine auf unter 1,3 Sekunden. Im Laufe der nächsten Jahre sinkt diese weiter auf fast die Hälfte.

2016-2019: MetaGer Startseite

Weitere kleine Anpassungen festigen nach und nach orange als MetaGer-Farbe.

MetaGer 2016

16.08.2016: Veröffentlichung des Quellcodes

MetaGer wird als Open-Source unter der freien GNU AGPL-Lizenz veröffentlicht.

Dezember 2016: Inbetriebnahme MetaGer Maps

Maps.MetaGer.de startet als datenschutzfreundlicher Kartendienst. Die Karten basieren auf den Daten des OpenStreetMap-Projektes, verfügen aber über eigene Darstellung und Routenplaner.

2017: Relaunch englischer MetaGer-Version

Durch umfangreiche Feinabstimmungen und eigene Ergebnisquellen wird die englische MetaGer-Version stark verbessert.

September 2017: Überarbeitung der Quicktips

Die Quicktips, die Hinweise über normale Suchergebnisse hinaus anbieten, werden im Funktionsumfang erweitert und in ein eigenes Projekt ausgegliedert. Statt über den Ergebnissen befinden sich diese jetzt in einer Seitenleiste.

2019-2020: MetaGer Startseite

Auf der neuen Startseite werden erstmals vier charakeristische Merkmale von MetaGer herausgearbeitet und beworben.

MetaGer 2019

26.10.2020: Aktuelle Startseite und Dark Mode

Im Rahmen einer umfangreichen Überarbeitung der Startseite werden die vier Alleinstellungsmerkmale von MetaGer wieder aufgegriffen und in einer erweiterten Darstellung präsentiert. Um die zentrale Funktion der Websuche nicht zu überladen, sind die Beschreibungen durch Scrollen zu erreichen.
Ein weiteres Feature der neuen Überarbeitung ist der seitenweite Dark Mode. Dadurch kann MetaGer auf allen Seiten in einem dunklen Design genutzt werden.

MetaGer 2020

Heute

Auch heute entwickelt sich MetaGer stetig weiter.